Der Verein der Nutzer der einheitlichen Rechnerzentralensoftware für Verkehrsleitsysteme NERZ e.V. wurde im Jahr 2009, von den 8 Bundesländern Baden-Württemberg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, NordrheinWestfallen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein gegründet. Ziel des Vereins ist die kooperative Entwicklung, Wartung und Pflege von Verkehrsrechnerzentralen.

Die einheitliche Rechnerzentralensoftware (ERZ) wird weitgehend plattformunabhängig in Java entwickelt. Sie basiert auf einem zentralen Datenverteiler, der die lose Ankopplung nahezu beliebiger Telematik-Applikationen bei reduzierter Schnittstellenkomplexität ermöglicht.

Das Ziel ist eine gemeinsame, länderübergreifende Qualitätssicherung und Zertifizierung der ERZ-Software sowie das Konfigurationsmanagement in gemeinsam genutzten Bereichen, das Änderungsmanagement für Softwareeinheiten der ERZ und das Fehlermanagement. So werden die Fehlerbehebung, die Beratung und Unterstützung der Mitglieder gewährleistet.

Die Hahn Projects GmbH hat am 31.1.2017 von der NERZ e.V. den Auftrag erhalten Teile der Software zu Zertifizieren. Die Laufzeit des Auftrags beträgt ein Jahr.